20ff - twenty fast forward | 20ff-Programm & Tickets

PROGRAMM

Die Konzerte im Kontor dauern etwa 60 Minuten. Da wir keine gedruckten Abendprogramme verteilen dürfen, stellen wir die Programmdetails jeweils hier zur Verfügung – die Konzerte werden aber auch moderiert.

 

Tickets für die 20ff-Konzerte gibt es online auf dieser Website, telefonisch unter 0361-37420 sowie persönlich im 360Grad Thüringen Digital Entdecken am Willy-Brandt-Platz 1 in Erfurt.

 

Bitte beachten Sie auch die Regeln zum Infektionsschutz
Das gesamte 20ff Programm zum Download finden Sie hier

Martin Stadtfeld

Mi, 1. Juli / 18:30 & 21:00

Beethoven: Rondo alla Ingharese quasi una Capriccio

Sonate Nr. 14 cis-Moll op. 27 Nr. 2, 1. Satz

Sonate Nr. 1 f-Moll op. 2 Nr. 1, Finale

Sonate Nr. 2 A-Dur op. 2 Nr. 2, Largo appassionato

Sonate Nr. 23 f-Moll op. 57

 

Begonnen hat die Laufbahn von Martin Stadtfeld mit einem Klavier vom Räumungsverkauf – und einer frühen Leidenschaft für Johann Sebastian Bach. Mit 22 Jahren debütierte er mit einer gefeierten Einspielung der „Goldberg-Variationen“, seither ist er regelmäßiger Gast auch der Thüringer Bachwochen. Zum großen Jubiläumsjahr widmet er sich nun aber „dem anderen B“ … und präsentiert zum Auftakt von 20ff ein reines Beethoven-Programm.

affilitix

Rahel Rilling & Johannes Roloff

Do, 2. Juli / 18:30

Bach: Sonaten für Violine und Cembalo 

Nr. 2 A-Dur BWV 1015

Nr. 5 f-Moll BWV 1018

Nr. 3 E-Dur BWV 1016

 

Rahel Rilling ist eine international gefragte Geigerin. Einer renommierten Musikerfamilie entstammend bewegt sie sich heute zielsicher über Genregrenzen hinweg: Sie musiziert mit Größen wie Sir Simon Rattle, Jörg Widmann oder Magdalena Kožena, arbeitet aber ebenso mit Ute Lemper oder Katharina Thalbach und ist Mitglied der international bekannten Gruppe „Salut Salon“. Ihre große Liebe gilt jedoch Johann Sebastian Bach, dessen Sonaten sie soeben mit dem Pianisten und Komponisten Johannes Roloff für die CD eingespielt hat.

affilitix

Kaiser Quartett

Fr, 3. Juli / 21:00

Four Kings – One Kaiser!

 

Ob als Begleitung des Ausnahmepianisten Chilly Gonzales, zusammen mit Anna Ternheim oder in der Elbphilharmonie mit Künstlern wie Cassandra Steen und Max Mutzke – das Kaiser Quartett ist der Beweis, dass musikalische Offenheit keine stilistischen Grenzen kennt. Mit 4×4 Saiten, Stil und Selbstbewusstsein schaffen es die vier Musiker, Klassik „cool“ zu machen. Nach zahlreichen Kollaborationen präsentiert sich das Ensemble erstmals mit ausschließlich eigenen Kompositionen: Kurze, knackige Kompositionen statt eingestaubter Arien, die die Grenzen zwischen Pop und Klassik bis hin zu Disco verschwimmen lassen.

affilitix

Duo Aliada

Sa, 4. Juli / 21:00

Michał Knot – Saxophon

Bogdan Laketic – Akkordeon

 

Bach: Goldberg-Variationen BWV 988 (Auszüge)

Stravinsky: Russischer Tanz aus „Petruschka“

Grieg: Lyrische Stücke op. 62/4, 47/3 und 54/3

Trad: Drømte mig en drøm – Polska From Dorotea

Skweres: Coffin Ship

Copland: 3 Moods

Gershwin: 3 Preludes

 

„Herausragend talentierte und kreative Musiker“, so nannte bereits der Wiener Musikverein das Duo Aliada. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich das Duo schnell die Aufmerksamkeit der klassischen Musikwelt gesichert. Nach so renommierten Auftrittsorten wie der Carnegie Hall New York, der Tonhalle Zürich und dem Hermitage Theater St. Petersburg steht nun das Erfurter KONTOR im Tourkalender – mit einem abwechslungsreichen Programm, das durch virtuose Transkriptionen ebenso überrascht wie durch beeindruckend vielfältige Klangfarben.

affilitix

Avi Avital & Omer Klein

So, 5. Juli / 18:30 & 21:00

Bach: Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004

Improvisationen und Kompositionen von Avital und Klein

 

Eine besondere Hommage an Bach ist dieses Programm zweier israelischer Ausnahmetalente: Der Mandolinist Avi Avital, der seinem Instrument international zu neuer Popularität verholfen hat, trifft auf den Jazz-Pianisten Omer Klein. Beide nutzen die Musik Bachs als Ausgangspunkt für ein Genre-übergreifendes Konzert voller Leidenschaft und Kreativität.

affilitix

STEGREIF chamber

STEGREIF.orchester

Mo, 6. Juli / 18:30

Das STEGREIF.orchester kehrt zurück nach Erfurt! Nach ihrem Debüt mit Brahms‘ dritter Sinfonie bringen dieses Mal Maria Reich (Violine), Konstantin Döben (Trompete), Bertram Burkert (Gitarre) und Franziska Aller (Kontrabass) das improvisierende Orchester im kammermusikalischen Format auf die Bühne. Im Vordergrund des Programms steht die Freude am Spiel mit Genres, Kunstformen und dem Dialog mit dem Publikum. Improvisationen über klassische Themen und freie Bewegungselemente bilden die Grundlage für ein immersives Konzerterlebnis bei dem Bühne und Zuschauerraum verschmelzen. Und auch als Quartett gelten die STEGREIF basics: ohne Noten – ohne Dirigenten – ohne Stühle.

affilitix

Georges Méliès – 10 Kurzfilme

Di, 7. Juli / 22:00

Georges Méliès war der große Magier des frühen Kinos. Der französische Filmpionier verzauberte weltweit die frühen Kinogänger mit phantastischen kurzen Geschichten, in denen er alle Mittel des frühen Filmtricks zur ersten Perfektion trieb. Vor wundervoll gemalten Tableaus entstehen märchenhafte bis viktorianisch anmutende Welten im Zeichen der Industrialisierung und frühen Moderne. Gegenstände Verschwinden, Feen tauchen auf, Menschen explodieren, Himmel öffnen sich und Raketen fliegen zum Mond. Die wunderbare Welt des Georges Méliès – eine Welt zum Staunen und zum Schmunzeln.

Wir zeigen eine Auswahl von zehn Kurzfilmen des Meisters aus den Jahren 1896 bis 1906 in zumeist originalen handkolorierten Versionen, welche lange Zeit als verschollen galten. Die Reise in den Kosmos des frühen französischen Kinos wird nach klassischer Art präsentiert von Filmerzähler Thomas Grysko und Stummfilmpianist Richard Siedhoff.

affilitix

David Orlowsky & David Bergmüller

Mi, 8. Juli / 18:30

Cold Genius 

 

Musik von Purcell, Bergmüller und Orlowsky

 

Wohl kaum ein Komponist lotete die Abgründe der menschlichen Stimme auf ähnliche Weise aus wie Henry Purcell. Seine eindringlichen Melodien verzaubern das Publikum noch heute mit ihrer fast mystischen Klarheit – mehr als 300 Jahre nach ihrer Entstehung. Dass sich Klarinettist David Orlowsky nun eben dieser Musik annimmt, scheint in gewisser Hinsicht logisch, schrieb doch schon das Hamburger Abendblatt: „In seinen Händen scheint sich die Klarinette in ein menschliches Wesen zu verwandeln.“

So widmen sich Orlowsky und sein Partner David Bergmüller gleichsam singend Purcells betörenden Melodien – und verbinden diese mit eigenen, von Minimal Music inspirierten Improvisationen.

affilitix

lilly among clouds — ABGESAGT!

Do, 9. Juli / 18:30 & 21:00

WEGEN ERKRANKUNG ABGESAGT!

 

Lilly Brüchner alias lilly among clouds setzt sich ans Klavier und schreibt große Popsongs. Rund, aber für den Kloß im Hals. Majestätisch, aber ohne Kitsch. Wie eine Collage, dramatisch, vielschichtig, weit. Da sind wabernde Beats oder hallige E-Gitarrenflächen, die wohlige Tiefe erzeugen und gleichzeitig Lillys Stimme in goldenes Licht rücken. Und was für eine Stimme das ist!

 

Lilly und ihr Produzent haben früh erkannt, dass ihre Reise viel weiter geht als bis zur klassischen songwriternden Dame am Piano. lilly among clouds ist Breitwand-Pop, ist Selbsterkenntnis und Selbstzweifel und von einer Qualität, die nach alles anderem klingt als nach deutscher Provinz.

affilitix

Annett Louisan

Fr, 10. Juli / 18:30 & 21:00

mit Hardy Kayser und Martin Kelly

 

„Kleine große Liebe“ lautet der Titel von Annett Louisans aktuellem Album – das siebte seit ihrem Debüt vor mittlerweile sechzehn Jahren. Was damals mit dem Song „Das Spiel“ begann, hat sich inzwischen zu einer eindrucksvollen Karriere in der französisch-deutschen Chanson-Tradition entwickelt. Nach Erfurt kommt Annett Louisan in bester unplugged-Tradition als Trio; eine seltene Gelegenheit, der Sängerin einmal wieder in ganz intimem Rahmen zu begegnen.

affilitix

Ragna Schirmer

Sa, 11. Juli / 18:30 & 21:00

Bach: Goldberg-Variationen BWV 988

 

Als erste und einzige Pianistin überhaupt hat sie den renommierten Bach-Wettbewerb in Leipzig gleich zwei Mal gewonnen: die deutsche Pianistin Ragna Schirmer. Ihre erste CD im Jahr 2000 war so auch den Goldberg-Variationen gewidmet … eine eindrucksvolle Expertise also für ihren Auftritt im Rahmen unserer Reihe. 

affilitix

vision string quartet

So, 12. Juli / 18:30 & 21:00

Schumann: Streichquartett A-Dur op. 41/3

sowie Jazz & Pop nach Ansage

 

2012 gegründet, hat sich das vision string quartet innerhalb kürzester Zeit in der internationalen Streichquartett-Szene etabliert. Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire, ihren Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock zu wandeln, stellen die vier jungen Musiker aus Berlin die klassische Konzertwelt auf den Kopf.

affilitix

Julia Sophie Wagner & Steffen Schleier macher

Mo, 13. Juli / 18:30

In the Alley

Songs von Charles Ives: Konzert und CD-Premiere

 

Der amerikanische Komponist Charles Ives ist ein rätselhaftes Phänomen. Während die Orchesterwerke des Versicherungsvertreters heute so etwas wie Kultstatus erreicht haben, sind seine Kammermusik und Lieder nahezu unbekannt. Julia Sophie Wagner, renommierte Sopranistin und Bach-Interpretin, nimmt sich dieses vergessenen Schatzes an – und entdeckt zusammen mit Pianist und Komponist Steffen Schleiermacher eine faszinierende musikalische Welt. 

affilitix

Elina Albach

Di, 14. Juli / 18:30

Lebensbilder: Auf Bachs Spuren

 

Kagel: Recitativarie für singende Cembalistin

Bach: Fantasia a-Moll, BWV 904

Froberger: Partita FbWV 610

Böhm: Präludium, Fuge und Postludium g-Moll

Bach: Toccata D-Dur BWV 912

Chromatische Fantasie in d-Moll BWV 903

Praeludium und Fuge a – Moll BWV 894

Fantasia a-Moll BWV 904

 

Elina Albach definiert die „Alte Musik“ neu. Die Cembalistin ist immer auf der Suche nach neuen Konzertformen und Repertoires, allein wie mit dem von ihr gegründeten Ensemble Continuum. In ihrem Soloprogramm begibt Albach sich auf eine Reise zu den verschiedenen Stationen im Leben Johann Sebastian Bachs – verknüpft durch „Promenaden“ Mauricio Kagels, der mit seiner  „Recitativarie für singende Cembalistin“ in vielen musikalisch humoristisch gesetzten Zitaten auf Johann Sebastian Bach Bezug genommen hat.

affilitix

Duo Stiehler / Lucaciu

Mi, 15. Juli / 21:00

In der Nacht

 

Die spannendsten Geschichten erzählt die Nacht. Fünf Jahre nach ihrem Debüt lässt das Duo Stiehler/Lucaciu diesmal akustische Nachtblumen blühen, Sascha Stiehler und Antonio Lucaciu unternehmen traumschwelgende Reisen ins abendliche Paris und zählen sommernachtslaue Augustmomente. In halbdunklen Kellerräumen werden Klangexperimente gesummt und gläsern-funkelnde Gin-Tonic-Türme erbaut. Und schließlich nehmen sie auch Abschied, in der Dämmerung des Morgens.

affilitix

Martin Kohlstedt

Do, 16. Juli / 18:30 & 21:00

Der Konflikt steht Martin Kohlstedt ins Gesicht geschrieben. Dabei ist es egal, ob sich der Komponist und Pianist für einen Moment mit dem Publikum verbindet oder wieder in sein Instrument versinkt. Unnachgiebig sucht sein Blick, fühlt sich durch irgendeinen Raum und ist damit dem Kopf meist um herzzerreißende Augenblicke voraus. Als Musiker ist das ein Wagnis, ein provoziertes wie provozierendes Spiel am Rand der eigenen Kontrolle – als Komponist dagegen hat das Konzept. Denn für die Energie und Unberechenbarkeit seiner Konzerte ist Kohlstedt durchaus berüchtigt … und geschafft hat es der Thüringer damit bis in den ausverkauften großen Saal der Hamburger Elbphilharmonie. Doch man findet bei all dem keine Attitüde der großen Inszenierung wegen, nur eine andere Art, Musik zu denken und mit ihr zu kommunizieren.

affilitix

Annika Treutler & Daniel Müller-Schott

Fr, 17. Juli / 21:00

 

Beethoven: Sonate für Klavier und Cello Nr. 4 C-Dur op. 102/1

Webern: 3 kleine Stücke für Cello und Klavier op. 11

Dvořák: Romantische Stücke B 150 op. 75 – 4 Stücke für Violine und Klavier

Franck: Sonate für Cello und Klavier A-Dur

 

Einer der weltweit gefragtesten Cellisten unserer Zeit und eine junge Pianistin, die bereits früh eine sehr beachtete Karriere begonnen hat – Annika Treutler und Daniel Müller-Schott laden in Erfurt zu einem musikalischen Gipfeltreffen. Im Beethoven-Jahr 2020 natürlich auch zu Ehren des großen Komponisten! 

affilitix

Federico Albanese

Sa, 18. Juli / 21:00

mit Simon Goff – Violine

 

Der in Mailand geborene Federico Albanese nutzt seine musikalische Vielseitigkeit wie eine natürliche Gabe, die ihn dazu drängt, die Musik in all ihren Facetten zu erforschen. Seine luftigen, an Filmmusik erinnernde Kompositionen vermischen klassische Musik und Electronica mit psychedelischen Anklängen. So entsteht eine Art musikalischer Meditation – gleichermaßen für das Publikum wie für Albanese selbst.

affilitix

Cameron Carpenter

So, 19. Juli / 13:30, 16:00, 18:30 & 21:00

Open Air mit großer Orgel

 

Der Amerikaner Cameron Carpenter ist zweifelsohne der Paradiesvogel unter den international renommierten Organisten. Seine musikalischen Fähigkeiten sind außerordentlich, mit seiner eindrucksvollen Tour-Orgel erreicht er ein ganz neues Publikum für die „Königin der Instrumente“. Bachs Musik bildet traditionell einen Schwerpunkt in seinen Programmen – auch, wenn er nun für den Festivalabschluss ins Erfurter Kontor kommt.

affilitix

Pop-up Freiluft-Bar: Die Weinbar Weimar

Pop-up Freiluft Bar

täglich 90 min vor dem 1. Konzert

Natürlich sind Sie auch vor und nach den Veranstaltungen – und sogar ohne einen Konzertbesuch – herzlich im Kontor willkommen. Täglich während unserer Konzertreihe öffnet die Weinbar Weimar unter freiem Himmel ihren Wein-Truck … und garantiert vom Aperitivo bis zum Aftershow-Drink einen sommerlichen Genuss.